The Mystic Falls Mysteries ist ein Vampire Diaries RPG für alle Fans der Serie.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Der Umzug ist im vollen Gange! Bittedenkt daran, euch umzumelden. Es gibt Neues und auch viele Alte Dinge wurden übernommen, sodass ihr nicht euch neu orientieren müsst. x)
Viel Spaß! :D

Teilen | 
 

 Schlafzimmer von Elena

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ashley Matthews
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 369
Anmeldedatum : 20.09.10

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere: Adriana Cartwright; Bonnie Bennett
Beziehung: Verliebt

BeitragThema: Schlafzimmer von Elena    Di Sep 21, 2010 3:42 am

Elena's Schlafzimmer...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://mystic-falls-mystery.vampire-legend.com
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Di Mai 03, 2011 1:52 am

Von: Haus der Gilberts/ Jeremys Zimmer

Ich fühlte mich schrecklich. Ganz langsam atmete ich einmal tief durch. Vorsichtig öffnete ich meine Augen. Sofort trafen mich die Lichtstrahlen wie kleine Blitze in die Augen, sodass ich sie sofort wieder schloss und mich unter meiner Decke verkroch. Im Geiste ging ich jocheinmal die Ereignisse der gestrigen Nacht durch.
Jeremy hatte mich aus seinem Zimmer geschmissen. Danach war ich noch in die Küche gegangen und hatte mir etwas zu Essen gemacht. Anschmiedend war ich wieder auf mein Zimmer gegangen. Ich hatte alles aufgegessen und anschließend hatte ich Bauchschmerzen gehabt. Danach hatte ich mich umgezogen und schlafen gelegt. Mitten in der Nacht wurde ich davon wach, dass mir kotz übel war. Sofort war ich auf die Toilette gerannt und hatte mich übergeben. So war das die ganze Nacht weiter gegangen.
Ich verzog das Gesicht bei der Einnerung daran. Ich hasste es kotzen zu müssen.
Vorsichtig lugte ich am Rand der Decke vorbei in mein Zimmer. Das Licht stach mir zwar immernoch in die Augen, aber es war schon viel besser.
Gähnend reckte und streckte ich mich in meinem Bett und setzte mich dann auf. Ich war immernoch hunde müde, aber ich konnte jetzt nicht weiter schlafen. Nicht in den Klamotten.
Total geschafft stand ich auf und ging ins Bad.

Zu: Haus der Gilberts/ Badezimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Di Mai 03, 2011 2:16 am

Von: Haus der Gilberts/ Badezimmer

Ich huschte immer noch in das Handtuch gewickelt in mein Zimmer und steuerte direkt meinen Nachttisch an, aber da lag kein Handy. 'Wo ist mein Telefon?', fragte ich und suchte mein Bett ab, aber auch dort war keins. Missmutig zog ich mir erst einmal frische Unterwäsche, Top und Boxershorts an. Ich war immer noch müde und wollte mich wieder in mein Bett verkriechen.
Als ich das Handy nach einer Weile immer noch nicht gefunden hatte, stellte ich mich erst einmal in mein Zimmer und ließ meinen Blick umher wandern. Da entdeckte ich meine blaue Jeans von gestern. Sofort hob ich sie auf und suchte in den Taschen und wurde fündig.
'Na endlich!' ich sah auf den Bildschirm. Keine SMS und keine verpassten Anrufe.
'Wieso hat Stefan noch nicht angerufen? Das tut er doch sonst immer? War ihm was passiert?' besorgt wählte ich Stefans Nummer und wollte schon auf den grünen Knopf drücken, doch da hielt ich inne.
'Bestimmt gibt es für das ganze eine ganz logische Erklärung', redete ich mir ein.
Nicht wirklich überzeugt legte ich mich wieder in mein Bett, das Handy neben mir und schlief fast sofort wieder ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Di Jul 05, 2011 11:37 pm

Plötzlich wachte ich auf. Ich hatte was gehört. Aber ich musste mir gar nicht die Frage stellen: WER IST DA? Ich kannte die Antwort. Ich wusste ziemlich genau, dass Jeremy heute viel zu spät nach hause gekommen war. Ich ärgerte mich, weil ich wusste, dass er wusste, dass das nicht gut für ihn ist. Ich wäre nur zu gerne zu ihm rein gegangen und hätte auf ihn eingeredet, aber ich ließ es dann doch bleiben. "Ahharg", seuftze ich und haute meinen Kopf mit voller Wucht in mein Kissen. Was dachte Jeremy sich eigentlich dabei? Okay, klar, er konnte so weiter machen. Aber ich würde nicht aufgeben. Denn ich wollte überhaupt nicht, dass er sich selbst kaputtmachte.
Das passte einfach gar nicht zu ihm.
Blöderweise nahm Jeremy nichts an, er wollte nicht, dass man ihm half. Aber ich konnte nicht mal zu ihm sagen: "Selbst schuld" oder sowas in der Art...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Fr Sep 02, 2011 9:52 am

Ich schloß die Tür hinter mir und ging müde auf mein Bett zu.
Es lud geradezu ein ,mich in die weichen Decken zu kuscheln.
Als mein Kopf das Kissen berührte, stieg mir Stefans Geruch in die
Nase. Ich mußte lächeln, und schloß die Augen. Meine Laune besserte
sich und ich glitt in einen tiefen Schlaf.
Mein Traum führte mich zurück auf die Waldlichtung. Ich fand mich
in der Nähe des Brunnens wieder. Der Brunnen aus diesen wir Damon
und Stefan befreien mussten. Aber ich hatte keine Angst, es
war mir Bewußt, dass alles nur ein Traum war. Neugierig schaute
ich mich um. Als mein Blick den Waldrand streifte, bemerkte ich die
Gestalt. Es war eine Frau, ich konnte aus der Ferne sehen, dass sie
ein altmodisches Kleid trug. Eines mit Mieder und Reifrock und ihr Haar
war in eine komplizierte Hochsteckfrisur frisiert. Was hatte das alles
zu bedeuten? Hatte diese Frau etwas mit dem Angriff auf Stefan zu
tun? Leider vermochte ich das Gesicht nicht zu erkennen. Aber aus
einem mir unerfindlichen Grund wußte ich genau, dass ich sie
wiedersehen würde. Als ich erwachte, fühlte ich mich ausgeruht und
bereit für einen schönen Abend mit meinem Freund und meiner Clique.
Ich stand auf und lief ins Bad um mich ausgehfertig zu machen.



zu :Badezimmer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Mi Sep 07, 2011 2:49 am

Von: Straßen



Ich kochte vor Wut!!!!!
Was hatte er sich nur dabei gedacht?
Natürlich NICHTS!!!!
Er trank wieder Menschenblut und deshalb
war er mir die ganze Zeit so anders vorgekommen.
Da war ich sauer auf Damon, weil er sich von
menschlichen Blut ernährte und nun das hier.
Ich konnte nicht fassen, das Stefan nicht mit
mir gesprochen und diese schwerwiegende
Entscheidung allein getroffen hatte.
Ich dachte ich wäre ihm wenigstens so wichtig,
das er alles mit mir besprechen würde.
Aber das war ja offensichtlich nicht der Fall.
Ich lief in meinem Zimmer auf und ab.
Was sollte ich jetzt machen?
Er hatte zwar reumütig auf mich gewirkt, aber
auch fest entschlossen, nicht wieder vom
menschlichen Blut abzulassen.
Dann meinte er auch noch, es wäre zu meinem
besten!!! Aber wie das denn? Er war so anders, nicht
mehr der den ich ich ihn kennen und lieben gelernt hatte.
Konnte ich ihn SO weiter lieben?
Konnte ich mich mit seiner "neuen Persönlichkeit"
abfinden? Ich konnte es so auf Anhieb nicht beantworten.
Ich war regelrecht aus seiner Nähe geflohen und hatte
mich in meinem Zimmer eingeschlossen.
Ich mußte nachdenken.





Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Mi Sep 07, 2011 5:01 pm

Es dauerte eine ganze Weile, bis ich mich
einigermmaßen beruhigt hatte.
Ich ließ mich auf mein Bett fallen und
schaute an die Zimmerdecke.
Ich vermißte meine Mom. Mit ihr hätte
ich jetzt über alles reden können.
Klar ich hätte ihr nicht die volle Wahrheit
erzählen dürfen, aber ein kleiner Teil hätte
genügt. Meine Mon hatte immer einen guten
Rat und war nie voreingenommen. Es wäre sogar
im Bereich des möglichen gewesen, das sie die
Salvatore Brüder als das was sie nun mal waren,
akzeptiert hätte.
Aber sie war nicht mehr hier und weil ich zu dieser
Uhrzeit nicht mehr zum Grab meiner Eltern gehen konnte,
um mit ihnen zu reden, nahm ich mein Tagebuch zur Hand
und erzählte ihm meine Sorgen und Ängste.
Meine Mom hatte es mir geschenkt und so hatte ich
das beruhigende Gefühl, ich würde auch ihr all das
berichten. `Mein liebes Tagebuch....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Mi Sep 07, 2011 10:51 pm

Ich schrieb Seite um Seite.
Erst als meine
Augen vor Müdigkeit brannten,
legte ich das kleine Büchlein zur Seite.
Ich würde es morgen in sein Versteck
hinter dem Spiegel zurück legen.
Das schreiben hatte mir etwas geholfen.
Ich zog mir meinen Schlafanzug an und
legte mich ins Bett.Es war zwar noch ziemlich früh am Abend, aber ich wollte versuchen etwas zu schlafen. Als ich das Licht löschte
sah ich Stefans Gesicht vor mir.
`Stefan.`dachtte ich. `Warum hast du das gemacht?`
dann schlief ich ein.


Zuletzt von Elena Gilbert am Sa Sep 10, 2011 1:19 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Do Sep 08, 2011 5:09 am

Von : Elenas Schlafzimmer


Lange hatte ich nicht schlafen können.
Ein Alptraum riß mich zitternd aus dem
Schlaf. Ich stand auf und ging ins Bad.
Im Spiegel sah mir eine Fremde entgegen, so kam es mir auf
dem ersten Blick jedenfalls vor.
Wirr fielen meine langen Haare auf meine Schultern herab und
meine Augen wiesen einen seltsamen Glanz auf.
Ich wußte genau, an Schlaf war jetzt nicht mehr zu denken.
Also wusch ich mich und zog mir einen alten Jogginganzug an.
So ausstaffiert verließ ich das Haus richtung Friedhof.
Ich sagte mir immer wieder, das ich vor nichts Angst haben
müsste. Diesen Weg war ich schon so oft gegangen und nur
weil es jetzt dunkel war, bräuchte ich mich nicht zu fürchten.




Zu: Friedhof
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Do Sep 08, 2011 4:41 pm

Von: Friedhof




Damon Hatte mich nach Hause gebracht.
Ausgerchnet ER !!!!!
Aber er war sehr verständnisvoll und höflich
mir gegenüber gewesen.
Er hatte mich nicht weiter gegrängt, zu reden.
Ich hatte gespührt, das er gerne mehr erfahren hätte,
warum ich diese Nachtexpidition auf den Friedhof gestartet
hatte. Auch hätte er fragen müssen, wo Stefan sei?
Aber er hatte mich in Ruhe gelassen und dafür war ich
ihm dankbar.
`Er konnte auch nett sein.`schoß es mir durch den Kopf.
Ich zog mich aus und legte mich wieder schlafen.
Dann träumte ich, wie ich am Grab meiner Eltern sitze
und mich ein Paar eisblauer Augen aus der Dunkelheit
beobachten. Aber ich hatte keine Angst, denn ich wußte
er würde mir nichts tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Fr Sep 09, 2011 7:36 am

Ich träumte , von Damon.
Ich erlebte den ersten Tag in der
Schule nocheinmal.
Aber da kam nicht Stefan als
neuer Schüler an die Schule ,
sondern es war Damon.
Ich ich erlebte fast alles genauso
wie in der Realität , nur mit einigen
gewissen Änderungen. Es war immer
Damon und alles war gewürzt mit seinem
ganz eigenen Humor.
Als ich später aufwachte, konnte ich mich
an alles errinnern und holte mein
Tagebuch um es aufzuschreiben.
Als ich den Traum nieder schrieb,
musste ich entsetzt feststellen, das
ich viele Szenen aufzeichnete in denen
ich glücklich war und viel gelacht habe.
Mehr als in der Wirklichkeit mit Stefan.
Ich dachte an Damon. Wenn ich mir
die Begegnungen mit ihm ins Gedächtnis rufe,
waren nicht nur die schlimmen im Vordergrund.
Er brachte mich auch immer wieder zum Lachen.
Aber warum kreisten meine Gedanken jetzt
so viel um den Bruder meines Freundes.
Sollte ich mir nicht viel mehr Sorgen um Stefan
machen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Sa Sep 10, 2011 2:03 am

Ich warf einen Blick auf die
Anzeige meines Weckers.
Konnte ich ihn noch anrufen?
Sollte ich es überhaupt?
Ich war völlig verwirrt.
Warum war denn plötzlich
alles so schwierig?
Gestern war doch noch
alles in ordnung gewesen.
Aber diese Geheimistuerei,
soetwas war für mich nicht
korrekt in einer Beziehung.
Ich nahm mein Handy zur Hand
und tippte auf die Kurzwahltaste.
Stefans Nummer wurde angezeigt
und bald darauf ertönte das Freizeichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    So Sep 11, 2011 4:47 pm

Es läutete bei ihm durch und dann ganz
plötzlich weg. Stefan hatte meinen Anruf
weggedrückt, so schien es wenigstens.
Nun wurde ich aber wütend !!!!!
Ich hatte mir ja schon angefangen Sorgen
um ihn zu machen, als der erste Schock nach
seiner " Beichte " abgeklungen war. Aber DAS
hier, nein das ging ja mal garnicht!!!!
Ich sprang aus meinem Bett und zog mich rasch an.
Schnell noch ins Bad und die Zähne geoutzt, dann
lief ich mit meinen Autoschlüsseln in der Hand zur
Haustür. " Bin nur noch mal kurz bei Stefan !" rief ich
so ins blaue hinein , ich wußte nicht ob Jenna mich
hören konnte und schon war ich auf dem Weg zur
Salvatore Villa.




Zu: Salvatore Anwesen Salon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Di Sep 13, 2011 4:52 pm

Von : Salvatore Anwesen Eingangsbereich



Es war gut gewesen , das ich nocheinaml zur
Salvatore Villa gefahren war.
Jetzt fühlte ich mich besser und so komisch es
auch klingen mag, erleichtert.
Ich hatte heute herausfinden müssen, dass
mein Freund genau so ein Monster sein konnte wie
sein Bruder. Aber er kämpfte immer wieder dagegen
an.
Ich schloß die Tür hinter mir und setzte mich auf
mein Bett. Meine Schuhe plumsten zu Boden und
meine Jacke flog zu einem Stuh,l in der Nähe.
Seufzend ließ ich mich rücklings fallen und staarte
an die Decke. So viel war in den letzten Stunden
passiert. Mit uns allen, mit Stefan, Damon und mir.
Stefan kämpfte einen Kampf gegen seinen Drang
Menschenblut zu trinken, weil er dann unweigerlich
zum Mörder werden würde. Soweit hatte ich die Geschichte
verstanden. Mein Freund hatte das Problem sich nicht mit
Blutkonserven zufrieden geben zu können. Menschen würden sterben,
eventuell auch unsere Freunde oder ich? Damon wurde von ihm
angefallen und musste ihn in die Zelle im Keller der Villa sperren.
Damon, ja genau der böse Bruder, wie er sich immer gerne
selbstironisch bezeichnete. War er denn nun wirklich das
Monster, als das ich ihn bis jetzt immer gesehen hatte ?
Langsam beschlich mich da ein ganz anderes Gefühl, auf das
ich aber jetzt lieber nicht genauer eingehen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Mi Sep 14, 2011 5:50 pm

Ich stand auf und zog meinen Schlafanzug an.
Dann setzte ich mich zurück aufs Bett und
nahm mein Tagebuch zur Hand.
Ich las mir die Einträge der letzten Wochen
nocheinmal durch und ich stellte fest, dass
sich viele Passagen um Damon drehten.
Warum fiel mir jede kleinste Veränderung,
jeder kurze Blick von ihm sofort auf?
Aber das wichtigste war: Warum war es mir
so wichtig,das ich darüber schrieb?
Stefan war doch mein Freund, Damon ist nur ein
selbstgerechter,eingebildeter Macho mit
einem viel zu großen Ego.
Aber schon als ich diesen Sstz zuende gedacht hatte,
wußte ich , das dies nicht die volle Wahrheit war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Fr Sep 16, 2011 3:13 am

Ich machte es mir bequem und nahm einen Stift zur Hand.
Ich began die letzten Ereignisse zu notieren.
Mein Gespräch mit Stefan unten im Keller der Villa.
Ich sah ihn vor mir, wie er mich traurig durch die
Gitterstäbe betrachtete. Ich konnte erkennen wie
sehr er sich wünschte das geschehene rückgängig
machen zu können, aber das war unmöglich.
Aber ich werde zu ihm halten, denn das war es
was eine echte Freundschaft oder auch eine gute
Beziehung ausmachte. Die Fehler des anderen zu
verzeihen und ihm bei Problemen jeglicher Art zur
Seite zu stehen. Ich schloß meine Augen und träumte
mich in die Zeit zurück als alles noch einfach war.
Als ich einfach noch Elena Gilbert die Cheerleaderin
war. Mit ganz alltäglichen Problemen, wie die Kleidungs-
frage für den täglichen Schulbesuch, wer hat was über
wen gesagt. Partys und Klassenarbeiten. Als meine Eltern
noch lebten und ich mit allen was mir am Herzen lag zu ihnen
gehen konnte. Doch jetzt nahm mir niemand mehr meine Sorgen
ab. Ich war komplett aus meiner gewohnten Lebensweise
herausgerissen worden und bewegte mich nun in einer Welt
die angefüllt war mit Wesen, die ich aus dem Kino kannte.
Mein Freund war ein Vampir und sein großer Bruder ebenfalls.
Es gab Werwölfe und Hexen, ich lebte in einem Horrorfilm.
Doch es gab zwei Seiten , gute und böse Vampire, gute
und böse Hexen. Bonnie meine beste Freundin war eine gute
Hexe und Caroline meine andere beste Freundin ein Vampir.
Mir schwindelte regelrecht, wenn ich mir das alles mal so
zusammen vor Augen hielt.
Aber wollte ich wirklich das alles wieder so wird wie früher?
Klar wollte ich meine Eltern zurück, aber ich wollte auch Stefan
nicht verlieren. Dann schob sich Damons Gesicht vor das von
Stefan und ihn wollte ich auch nicht missen, gestand ich mir
ein. Lächelnd lehnte ich mich zrück und hoffte das diese ganze
Geschichte ein gutes Ende nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Sa Sep 17, 2011 1:01 am

Mit diesem Gedanken fiel ich in einen unruhigen Schlaf.
Ich träumte von dem Unfall und wie mich zwei starke Arme
packten und vor dem sicheren Tod bewahrten.
Aber niemand wußte wie ich damals überleben konnte
und wie ich aus dem Wagen herauskommen kam.
In meinem Traum war da Jemand, ein Mann und er zog mich aus
dem Wasser. Doch als die Rettungskräfte kamen, war da Niemand
mehr. Dann wechselte der Traum ins düstere. Dunkelheit, und
ein Hauch von Furcht umgaben mich. Ich hörte Stimmen die mich
riefen, aber ich wußte nicht woher sie kamen. War das die Stimme
von Stefan, ganz leise kaum zu verstehen und dann Damon sie riefen
nach mir. Aber in dieser Schwärze konnte ich nicht zu ihnen finden.
Ich bekam Angst und began zu laufen, egal wohin, nur weg. Fort von
der Dunkelheit, doch diese schien unendlich. Ich erwachte ruckartig
und mit dem verzweifelten Schrei Stefans im Ohr.
Was hatte das zu bedeuten ? Ich gab in letzter zeit immer mehr auf
Träume, denn Bonnie meinte das darin viele versteckte Botschaften
enthalten seien und wer diese entschlüsseln könnte, der wäre in der
Lage eventuelle Ereignisse zu beeinflussen. Aber was wollte dieser
schreckliche Traum mir mitteilen?
Ich musste jetzt sofort mit Stefan reden. ich wollte hören, dass es ihm
gut geht. Hastig nahm ich mein Handy und eine Sekunde später hatte
ich die Mailbox am Ohr. "Verdammt." schimpfte ich.
Doch dann wählte ich einfach Damons Nummer, der war garantiert noch wach.
Òb er wohl noch immer wütend auf mich ist?`fragte ich mich, als ich darauf
wartete das er an sein Handy ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    So Sep 18, 2011 12:06 am

Verwirrt runzelte ich dich Stirn. "Was war das denn jetzt?" fragte ich mich selber.
Damon hatte mich regelrecht abgewürgt und es hörte sich ganz so an, als wenn er sie ganz schnell loswerden hatte wollen. "Was geht da gerade vor sich und wer zum Teufel hatte Stefan `befreit`?" statt das sich mal einige Fragen auflösten, nein es kamen immer neue hinzu. Damon hatte gesagt, das Stefan nicht auf dem Anwesen war. Er war der Meinung sein Bruder würde wohl Jagen sein. "Na dann hoffe ich ja mal
inständig, das er wirklich nur auf Hasenjagt war und nicht etwas anstellen würde, was er dann später tief bereuen mürde." jetzt konnte ich auf keinen Fall mehr schlafen und ging hinunter in die Küche.





Zu: Küche
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Di Sep 20, 2011 4:34 pm

Von: Küche

Ich saß auf meinem Bett und las in einem
meiner Lieblingsbüchern, `Eine Liebe für die Ewigkeit`
als mein Handy klingelte. Es zeigte Stefan an und ich beeilte mich den Anruf
anzunehmen. Noch bevor er ein Wort sagen konnte bombadierte ich ihn
mit meinen Fragen und als er endlich antworten konnte, da war ich unendlich
glücklich seine Stimme zu hören. Wir redeten noch eine ganze Weile,bis
er meinte er müsse doch mal so langsam nachsehen ob Caroline und dieser
andere Typ noch immer im Salon sein würden. " Was wollte Car eigentlich
heute bei Euch?" wollte ich wissen. Strefan zögerte bei seiner Antwort, dann
schien er einen Entschluß gefasst zu haben und antwortete doch zögerlich.
"Sie hatte wohl die Absicht sich an Damon zu rächen."
Ich holte tief Luft und stieß sie wieder aus. "Und jetzt, geht es ihr gut, was hat er ihr getan?"
ich konnte die Worte garnicht so schnell aussprechen wie ich wollte.
"Ganz ruhig, es ist alles in ordnung.Caroline geht es gut. Damon hat sie nur ein
wenig durchgeschüttelt, sie ihn aber auch." bei den letzten Worten hörte ich belustigung in seiner Stimme. " Er ist eigentlich ganz sanft mit ihr umgegangen, jedenfalls auf seine Art." sie hat ihn sogar mit einem Pflock in den Bauch
gestochen, ganz schön rabiat die kleine Car. Mach dir keine Sorgen dieser
Dash ist hier und will sie wohl mitnehmen." beruhigte er mich.
Dann verabredeten wir uns für den morgigen Tag und ich legte auf.
" Man Caroline , du hast wirklich Mut und ein unglaubliches Glück diese Aktion
überlebt zu haben." murmelte ich leise vor mich hin .
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Di Sep 20, 2011 4:40 pm

Am liebsten wäre ich noch mal zur Villa gefahren um mich selber um
Caroline zu kümmern. Ich machte mir große Sorgen um meine Freundin.
Sie war nun auch ein Vamir, aber sie war immer noch Caroline und einfach
viel zu impulsiv . Sie handelte oft ohne vorher nach zu denken. In dieser
Sache ähnelte sie sehr Damon, der hatte das ja auch drauf.
Ich musste mich schwer zurück halten um nicht ins Auto zu steigen.
Aber wenn ich gebraucht würde, dann hätte Stefan doch bestimmt ein
Wort gesagt. Aber was machte dieser Dash dort und was wollte er von
Caroline?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Mi Sep 21, 2011 4:39 pm

Ich wälzte nun schon eine Ewigkeit meine Probleme und die meiner
Freunde hin und her, kam aber zu keinem Ergebnis.
Was sollte ich tun? Hier dumm herumsitzen und noch nicht einmal wissen
was in der Villa gerade geschah? Würde Stefan mich auch wirklich anrufen,oder würde er wieder mal behaupten, es wäre doch nur zu meinem besten, wenn er
mich aus allem heraushalten wollte. Nach dieser ganzen herumdenkerei, kam ich zu
der Erkenntnis: Stefan würde mich nicht informieren, da er meinte mich schützen zu müssen. Aber wovor, oder vor wem? Etwa vor Caroline? So ein Unsinn?
Ich stand kurzentschlossen auf und zog mich wieder an. Warum hatte ich mich
überhaupt ausgezogen? Ich packte mein Handy und meine Schlüssel und verließ das Haus Richtung des Salvatoreanwesen. Stefan würde schon sehen, in wieweit er mich aus allem immer ausschließen konnte.


Zu: Salvatoreanwesen Salon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Sa Okt 01, 2011 5:10 am

Von: Salvatore Anwesen Stefans Zimmer


Ich hatte großes Glück und konnte der Unterredung mit Jenna noch eine Weile aus dem Weg gehen. Als ich nach Hause kam, traf ich Niemnden an und konnte ungehindert auf mein Zimmer verschwinden. Ich nahm mir saubere Sachen aus dem Schrank und ging ins Bad. 30 Minuten später kam ich frisch gestylt wieder raus.
In meinem Kopf lief noch immer der Traum in einer Art dauerschleife. Deswegen kam ich auch immer wieder auf Damon und ich machte mir Gedanken um ihn. Er war gestern echt noch seltsamer drauf gewesen als sonst. Dann konnte ich ihn verstehen, das er sauer auf Stefan war, weil dieser ihn mit dem Eisenkraut vergiften wollte. Trotzdem hatte er seinem Bruder nicht groß etwas getan und war sogar sehr human zu ihm gewesen. Auch das passte nicht zu ihm. ich wurde neugierig, was mit ihm Momentan los ist und wenn ich mich in etwas verbissen hatte, dann blieb ich auch dran. ich nahm mein Handy und wählte Damons Nummer.



Zu: Grill die Tische
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert

avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Hamm

Charakter der Figur
Alter: 18
Zweitcharaktere:
Beziehung: verliebt

BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    Mi Okt 05, 2011 9:04 pm

Von:Küche


Ich schaute auf die Uhr und fand das die Zeit unglaublich langsam dahin schlich heute. Es waren immer noch Stunden bis ich mich
Stefan im Grill treffen würde. Was sollte ich bis dato machen?
Sollte ich Caroline oder Bonnie anrufen? Wir könnten etwas quatschen oder shoppen? Ich legte mich auf mein Bett und hielt
mein Handy in der Hand. Man, was ich am liebsten machen
würde ,wäre jetzt sofort zu Stefan zu fahren. Ich war mir immer
noch sicher, das es besser ist ihm nicht von meinem Gespräch mit
Damon zu berichten. Aber da eine Lösung gefunden werden muss, würde er um ein Gespräch nicht herum kommen.
Ich beschloss noch etwas zu warten und dann zur Villa hinaus zu
fahren.



Zu: Salvatore Anwesen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schlafzimmer von Elena    

Nach oben Nach unten
 
Schlafzimmer von Elena
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Elena Siegman
» Noelles Wohnung
» The Vampire Diaries - Two Brothers - One Love
» Rebekahs Schlafzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Vampire Diaries RPG ::  :: Häuser :: Haus der Gilberts-
Gehe zu: